Dezember: Volksbank-Cup im Eisstockschießen
07. Jan 2015

Er ist seit Jahren sportliches Highlight der Göppinger Waldweihnacht: Der Volksbank-Cup im Eisstockschießen. 
Die stolzen Gewinner des Volksbank Cup im Eisstockschießen 2015 stehen seit dem Finale am 19. Dezember fest. Bereits im Achtelfinale zeigten Fat B, Sieger aus 2012, dass sie ihr vorübergehendes Leistungstief überwunden haben und wieder heiß auf den Titel sind. Erklärtes Ziel: Als erstes Team zweimal die obersten Stufe des Siegertreppchens zu erklimmen.  Bis zum Halbfinale schien dieses Vorhaben auch greifbar nahe, dann allerdings ließ Fortuna die Männer im Stich. Mit einem denkbar knappen 4:3 gegen die EVF I platzte der Titeltraum und man musste sich mit Platz drei zufrieden geben. Immerhin: Man nähert sich dem Ziel mit großen Schritten und so können sie besten Gewissens ein Jahr weiter träumen- oder sagen wir: hoffen. Allerdings sollten die Eight Balls als dicht folgende Konkurrenz auf keinen Fall unterschätzt werden. 2013 im Viertelfinale und nach einer Verschnaufpause dieses Jahr bereits auf Platz 2, nehmen sie offensichtlich ebenfalls stark Kurs in Richtung Sieg. Dieses Jahr hat es allerdings noch nicht ganz gereicht. Im Finalspiel hatten die Gegner klar die Nase vorn und die Eight Balls schafften es mit einem Ehrenpunkt nur auf das zweite Siegertreppchen. Es bleibt also auch hier im wahrsten Sinne des Wortes  noch Luft nach oben. Umso mehr freuten sich die TSV JederMÄNNER I über ihren deutlichen Sieg und damit Platz 1 im wohl begehrtesten Turnier der winterlichen Sportsaison. Das zumindest legt der große Ehrgeiz aller teilnehmenden Teams eindeutig nahe. Man  kann also davon ausgehen, dass alle Sieger ihrer goldenen Trophäe einen Ehrenplatz im Regal frei räumen werden und ihren Titel mit stolzer Brust tragen. Wenigstens für ein Jahr, denn zum Volksbank Cup 2016 heißt es dann wieder „Neues Spiel, neues Glück“  und damit eine neue Chance für alle Teams den Traum vom Titel für sich zu verwirklichen.
Wer dabei sein will, kann sich ab August 2016 anmelden.  Die Rahmenbedingungen bleiben die gleichen wie in den Vorjahren. Das heißt: Jede Menge Spaß, mindestens ebenso viel Motivation und spannende Gruppenspiele. Für letztere ist die Eisstockbahn dienstags und freitags zwischen 16 und 20 Uhr reserviert (2. bis 13. Dezember). Die besten Teams treffen sich dann zum Finale, am Samstag den 17. Dezember, wieder.
 
Das Startgeld beträgt 100,- Euro für Firmen (Nichtmitglieder), 75,- Euro für Mitglieder und 50,- Euro für private Teams. Ein kleiner Imbiss und wärmende Getränke sind inbegriffen.
 
Wir freuen uns auf viele Anmeldungen, bekannte Gesichter sowie neue Teams und einen mindestens ebenso spannenden und fröhlichen Cup wie im Vorjahr!

Impressionen vom Dezember: Volksbank-Cup im Eisstockschießen