Göppinger Frühling
24. Jul 2012

Pünktlich mit der ersten Frühlingssonne fand am Wochenende des 9. und 10. April der Göppinger Frühling statt.
Bereits zum zweiten Mal verwandelte er unter dem Motto "Kunst-und Gartentage" Göppingens Zentrum für zwei Tage in eine frühlingshaft-bunte Ausstellungswelt und lockte zahlreiche Besucher in die Innenstadt.

Frühlingsgefühle in der City
  
Der Samstag stand ganz unter dem Motto "Garten". An dem Tag nämlich präsentierten hauptsächlich Gärtner aus der Region alles was den heimischen Garten bzw. Balkon im Frühjahr schöner macht. Beim gemütlichen Bummel durch die City konnten sich junge Hobbygärtner inspirieren lassen und das ein oder andere Schnäppchen machen.  

Allerlei Künstlerisches gab es am Sonntag zu bestaunen: Bereits zum zweiten Mal fand auf dem Schillerplatz und entlang der Haupstraße ein Kunstmarkt mit zahlreichen schönen und teilweise auch ausgefallenen Accessoires statt.  Vom bunten Eierwärmer über Filzwichtel und Figuren aus Holz - wer sich oder seinen Liebsten zu Ostern etwas Schönes kaufen wollte, wurde fündig.

Doch nicht nur Gartenfreunde kamen an diesem Wochenende voll auf Ihre Kosten: Ein Riesentrampolin und eine Riesenrutsche sorgten vor allem bei den kleinen Besuchern für Begeisterung und jede Menge Spaß. Und wer Göppingen schon immer einmal aus der Vogelperspektive betrachten wollte, bekam im gigantischen Riesenrad die Gelegenheit dazu. Für das leibliche Wohl sorgte neben den üblichen "Festschmankerln", auch außergewöhlihce Spezialitäten wie vegetarische Falafel, Chilli- oder Bärlauchspätzle. Ein verkaufsoffener Sonntag am 10. April rundete das Programm ab.

Impressionen vom Göppinger Frühling